Let’s Encrypt mit einer Mrd. HTTPS-Lizenzen

Das Internet wird immer sicherer. Die US-Zertifizierungsstelle Let’s Encrypt http://letsencrypt.org hat jetzt die milliardste Lizenz für https ausgestellt. Das Hypertext Transfer Protocol Secure wird genutzt, um Websites vom Server in den Webbrowser zu laden. Im Gegensatz zum Hypertext Transfer Protocol (http) geschieht das verschlüsselt, sodass sich mit etwas Aufwand das Surfverhalten auf http-Webseiten überwachen lässt. Gefahr besteht vor allem dann, wenn es um persönliche Daten oder gar um Online-Banking und Ähnliches geht. „Let’s Encrypt mit einer Mrd. HTTPS-Lizenzen“ weiterlesen

Über eine Milliarde WLAN-fähiger Geräte von riskanter Sicherheitslücke bedroht

ESET-Forscher haben eine bisher unbekannte Sicherheitslücke namens „Kr00k“ (CVE-2019-15126) in WLAN-Chips der Firmen Broadcom und Cypress entdeckt. Über diese können Hacker eigentlich verschlüsselt übertragene Informationen ausspionieren oder sogar eigene Datenpakete einschleusen. Über eine Milliarde WLAN-fähiger Geräte wie Smartphones, Tablets, Access Points, Router und Smart-Home-Geräte sind von der Schwachstelle betroffen. Dies gilt auch für WLAN-Access Points und Router in Unternehmen, so dass selbst Umgebungen mit gepatchten Client-Geräten weiterhin anfällig sind. „Über eine Milliarde WLAN-fähiger Geräte von riskanter Sicherheitslücke bedroht“ weiterlesen